Darmsanierung

Verdauungsstörungen jeglicher Art sind das erste, was einem bei diesem Begriff in den Sinn kommt. Aber eine geschädigte oder gestörte Darmflora kann auch Kopfschmerzen und Migräne, rheumatische Beschwerden, eine erhöhte Neigung zu Infekten oder ständige Müdigkeit nach sich ziehen. Denn vom Darm aus werden etwa 80 Prozent des menschlichen Immunsystems gesteuert!

 

Eine einfache Laboranalyse kann Aufschluss über die Zusammensetzung der Darmflora bringen. Je nach Ursache und Diagnose bespreche ich mit meinem Patienten mögliche Behandlungswege zur sanften Symbioselenkung und zur Wiederherstellung der optimalen Darmflora. Eine Anpassung der Ernährung kann schon sehr viel bewirken.